Bauanleitung: Deckenabsorber

Deckenabsorber Bauanleitung

DeckenabsorberWozu dient ein Deckenabsorber?

 
Wie der Name bereits sagt, absorbiert er Teile von Schallwellen, die an die Decke treffen. Schall der an Wände, Decke oder den Boden trifft, wird ähnlich wie eine Billiardkugel von der Bande, umgelenkt bzw. reflektiert. Dieser gelangt dann etwas später zum Zuhörer, als die Schallanteile die gradlinig vom Lautsprecher abgestrahlt werden. Dieser Zeitunterschied hat zur Folge, dass der Klang unpräzise und schlechter zu lokalisieren ist.
 
Außerdem ist der Nachhall in unbedämpften Räumen deutlich zu hören. Es klingt unverständlich, hallig - einfach schlecht. Eine wirksame Absorption sollte aber gleichmäßig über den gesamten Frequenzbereich erfolgen, da es sonst das Gegenteil bewirkt und zwar der Überdämpfung des Raums. Der Klang ist matt, stumpf und nicht mehr lebendig. Deswegen sollte man Teppiche oder dünne Absorberschaumstoffe möglichst nicht verwenden, da diese nur zu hohen Frequenzen wirksam sind.
 

Detailliert geplant 

Die Bauanleitung ist sehr detailreich aufgebaut und erklärt den Bau eines Deckenabsorbers in einzelnen, leicht verständlichen Schritten. Ob Sie den Deckenabsorber selber bauen möchten, oder bei einem Schreiner bauen lassen - sowohl für den Heimwerker als auch für den Profi ist diese Bauanleitung eine wertvolle Hilfe um Fehler zu vermeiden.
 
Der fertige Absorber kann dann, je nach Anforderung mit dem geeignetem Absorbermaterial und LED-Stripes bestückt werden.
 
 
Die Deckenabsorber Bauanleitung:
 
  • Konstruktionsbeschreibung
  • Schritt für Schritt Anleitung
  • 3D Bilder mit Bemaßung
  • Holzzuschnitt
  • Materialliste
 
 
 
Empfehlen Sie uns
Kontakt
Referenzbeispiel
Image
Helmholtz-Resonatoren für Hifi
[mehr...]